Ausverkauftes Haus, De Kölsche Zauberer und Stefan Dahm auf dem Korpsappell der Garde

Wie schon im letzten Jahr begrüßte ein sichtlich gut gelaunter Kommandant Uwe Lamers 150 Gäste zum 13. Korpsappell der Schlossgarde, der damit einige Wochen vor Beginn ausverkauft war, im Hammerwerk in Engelskirchen begrüßen. Darunter das designierte Prinzenpaar 2015 der KG Närrischen Oberberger Prinz Tom I. aus dem Hause Bürgerhausen mit seiner Prinzessin Ina aus dem Hause Wagner, der Vorstand der KG Närrischen Oberberger um den 1. Vorsitzenden Armin Gries, den Musikkorps der Schlossgarde, die Torwache Ründeroth, den RKV samt Prinzenpaar Mario I. und Prinzessin Daniela sowie den Arbeitsausschuss der KG und eine Abordnung der Nippeser Bürgerwehr.

IMG_6682IMG_6705

Zu Beginn des Korpsappell brach De Kölsche Zauberer Georg Schmitz das Eis und bot eine super Show! Vor gut drei Jahren wurden die Pänz der Garde gegründet und sind nicht mehr aus dem Gardeleben wegzudenken. Daher ist es mittlerweile Tradition, dass die Pänz zu Beginn des Korpsappell ihren Tanz präsentieren und somit fester Bestandteil des Korpsappells sind. In diesem Jahr wird die Garde mit den vier neuen Gardisten Andreas Delmere, Ralf Hoffmann, Dirk Wedding und Michael Wiebach verstärkt. Traditionell müssen die neuen Gardisten den Stiefeleid leisten und werden nach dem Ablegen desselbigen sowie dem Eintrag ins Gardebuch in die Gardefamilie aufgenommen.

IMG_6782

Nach dem Essen wurden die Gardisten Holger Bluhm und Michael Delmere zum Fähnrich, Holger Fritz zum Leutnant, Günter Selbach zum Oberleutnant, Uwe Fröhling, Daniel Neumann, Dieter Neumann und Achim Peffeköver zum Rittmeister der Schlossgarde befördert. Thomas Becker und Norbert Hauke wurden von Kommandant Uwe Lamers für ihre langjährige Mitgliedschaft und ihre Verdienste um die Garde zum Major der Schlossgarde befördert. Der ehemalige Sitzungspräsident der KG Paul Remmel und zugleich Gründungsmitglied der Schlossgarde wurde in den Stand des Obristleutnant gehoben. Das Ehrenabzeichen in Silber erhielten für besondere Verdienste um die Garde Lothar Lüdenbach, Stefan Rappenhöhner und Wolfgang Schmidt.

IMG_6761IMG_6762

Überraschung des Abends war die Beförderung des Kommandanten Uwe Lamers zum Obrist der Schlossgarde. Gründungsmitglied der Schlossgarde und Senatspräsident der KG Reinhold Müller nahm die Beförderung vor.

IMG_6770IMG_6829

Für die weitere Unterhaltung am Abend sorgte dann Stefan Dahm, eine der besten Neuentdeckungen im Kölner Karneval in den letzten Jahren. Die anschließende Wahl des Reiters 2015 gewann Axel Kohlberg, der schon im letzten Jahr auf der Nominiertenliste stand, und wird hoffentlich bei bestem Wetter hoch zu Ross den Rosenmontagszug genießen. Neben Axel Kohlberg waren noch für den Reiter 2015 Thomas Becker und Stefan Rappenhöhner nominiert.

Nach Abschluss des offiziellen Teils sorgte wieder die Live Band Top Spin für die musikalische Untermalung, so dass bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert wurde.

Facebooktwittergoogle_plusmail