Jahresbericht „Pänz der Garde“

Der Gedanke zur Gründung eines Kinderkorps geisterte schon lange in den Köpfen einiger Gardisten.

Als dann in der Session 2010/2011 der Kinderprinz Paul aus dem Hause Müller mit seiner Prinzessin Marleen aus dem Hause Zimmermann per Paragraph festlegten, dass sie zu einigen Auftritten von Kindern der Schlossgarde begleitet werden sollen, war es soweit.

Sofort nach der Session griff man das Thema an. Uwe Lamers und Stefan Rappenhöner überlegten was zu tun sei, um eine Kindertanzgruppe aufzubauen.

Petra Klee wurde mit ins Boot genommen und zusammen mit Sonja Miebach und den Töchtern Kathi Klee und Kathi Miebach wurde eine Uniform für die Jungs und ein Kleid für die Mädchen entworfen.
Bereits zur Jahreshauptversammlung wurden diese Entwürfe den Mitgliedern vorgestellt und sie fanden die Zustimmung der Versammlung.

Kathi Klee, die Tochter unserer lieben Petra hatte sich bereit erklärt das Tanztraining der Kinder zu leiten. Sie hat die Musik zusammengeschnitten und ist verantwortlich für die Choreographie der Tänze. Unterstützt wird sie dabei von Kathi Miebach.

Die Uniformen und Kleider wurden von Sonja Miebach genäht.

Sodann wurde ein Presseaufruf gestartet indem um interessierte Kinder geworben wurde.

Am 31.05. fand in der Aggertalklinik ein Informationsabend statt zudem zahlreiche Eltern erschienen. Dort wurden die Eltern dann mit allen Infos versorgt und am 19.06. fand das erste Training in der Aggertalklinik statt. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren lieben Gardisten und Ärztlichen Leiter der Klinik Dr. Jürgen Heckler, der uns geholfen hat, dass man uns die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.

Zum ersten Training kamen dann 21 Jungen und Mädchen die unter Leitung der beiden Kathis anfingen zu tanzen.

Die Jungs und Mädchen sind von Anfang an mit viel Herzblut bei der Sache und haben eine Menge Spaß miteinander.

Zum Korpsappell am 31.10. wurden die Pänz der Garde der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mittlerweile tanzen 17 Jungen und Mädchen in der Tanzgruppe. Auf der Bühne werden sie präsentiert von ihrem Bühnekommandanten Paul Müller.

In der Session begeisterten die Kinder bei 17 Auftritten in und in der näheren Umgebung von Engelskirchen das Publikum.

Pünktlich zum ersten Auftritt auf der Kindersitzung war dann auch die neue Standarte fertig und wurde genauso stolz wie der Stiefel in den Saal getragen.

Der Entwurf der Standarte stammt von Thomas Becker besser als Theo bekannt, dafür an dieser Stelle ein Dankeschön.

Einen Nachmittag begleiteten die Pänz das Kinderprinzenpaar der KG und an Weiberfastnacht wurden Kindergärten und Schulen besucht.

Im Rahmen der Kostümmesse am Karnevalssonntag wurde unsere Standarte geweiht.
Dafür ein herzlicher Dank an Rolf Faymonville, der mit seinen Worten diesem Ereignis einen würdigen Rahmen bot.
Zum Höhepunkt der Session gingen die Pänz dann am Sonntag im Kinderzug der KG mit.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an unsere Trainerinnen, die Kinder, ihren Eltern, Sonja Miebach, Reinhold Müller der mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht und an alle die uns im Laufe der Session unterstützt haben.

Am 29. April findet um 11:30 Uhr in der Aggertalklinik ein Probetraining für interessierte Kinder statt, bevor dann am 06.Mai das offizielle Training beginnt.

Facebooktwittergoogle_plusmail