Beförderungen trotz Covid 19 – Das macht Mut!

Nicht nur ein gutes Gefühl der Zugehörigkeit, sondern auch eine nachvollziehbare Handlung des Vorstandes, Eignung und Befähigung der Gardisten für künftige Verwendungen einzuschätzen.
Diese Beförderungsoffensive – Corona hin oder her -, obwohl es sich „nur“ um Regelbeförderungen und um keine herausragenden Aktivitäten handelte, war für die Geehrten natürlich trotzdem eine große Freude.

Das waren im Einzelnen:

  • Jan Finke (Schlumpf) Fähnrich


Übergabe der Urkunde an „Schlumpf“

  • Timo Fuchs (Struwwel) Fähnrich
  • Juliano Leone (Stümpche) Fähnrich
  • Thomas Döpper (Blei) Fähnrich

 

  • Tobias Kreisch (Hennes) Leutnant
  • Volker Simon (Pääd) Leutnant
  • Bernd Hoffmann (Büdchen) Leutnant


Übergabe der Urkunde an „Büdchen“

  • Stefan Rappenhöner (El Rappino) 11-Jahre Gardezugehörigkeit
  • Dirk Mohring  (Riefkoochen) 11-Jahre Gardezugehörigkeit


Übergabe der Urkunde an „El Rappido“, sein Sohn Maurice „Fohlen“ (links im Bild) seines Zeichens Leutnant überwacht die Ehrung!

An der Besoldung der nun beförderten Gardisten wird sich leider nichts ändern, aber natürlich erwarten die Kollegen beim nächsten Treffen zumindest eine Runde frisches Kölsch, um auf die Beförderungen und auf die Ehrungen gebührlich anzustoßen.

Wir freuen uns jetzt schon auf den laut schallenden Ausruf mit dem Bierglas in der Hand: „Auf diese Runde unserer Geehrten ein Dreifach donnerndes Attacke Quadt“!

 

Facebooktwittermail